OK-Hafnermeister in Oberösterreich / Seyrlehner Wohnkeramik

Kurzportrait

Im Mai 1959 wurde der Grundstein für einen Wohnkeramikbetrieb gelegt.
Der Gründer des Unternehmens, Karl Seyrlehner, legte die Meisterprüfung als Hafner ab und errichtete seinen Gewerbebetrieb in Behamberg. Er startete seinen Betrieb mit einem Gesellen und einem Lehrling. Das Hauptaufgabengebiet waren Fliesenlegerarbeiten, nur vereinzelt wurden auf Bauernhöfen Kachelöfen aufgestellt. Anfang der 70er-Jahre wurde eine 600 m² große Lagerhalle errichtet. Eine weitere Ausbaustufe war 1973 die Gründung einer Filiale in St. Valentin.
1975 legte Max Seyrlehner die Meisterprüfung ab. Bald darauf übernahm er von seinem Vater das Unternehmen. 17 Arbeiter und erstmals eine weibliche Angestellte wurden zu diesem Zeitpunkt beschäftigt. Der Bruder Karl gründete in diesem Jahr in Enns ein eigenes Unternehmen mit dem gleichen Programm.
1991 legte Günther Seyrlehner die Meisterprüfung als Hafnermeister ab und übernahm 1998 den Bereich Kachelofenbau.
2011 erfolgte die Firmenübernahme durch Günther Seyrlehner. Heute beschäftigt der Betrieb über dreißig Mitarbeiter.

Leistungen

Weitere Informationen

Seyrlehner Wohnkeramik<br/><br/>
Seyrlehner Wohnkeramik<br/><br/>

Seyrlehner Wohnkeramik

Holz 34
4441 Behamberg
Ansprechperson: Günther Seyrlehner
Tel. +43 (0)7252 37011
Fax +43 (0)7252 37010
>> E-Mail
>> Internet